SWM Renntag

Die Welt zu Gast im Herrenkrug!

Am SWM-Familienrenntag ist die Welt zu Gast auf der Magdeburger Rennbahn, denn es findet ein Lauf der LONGINES WORLD FEGENTRI CHAMPIONSHIP FOR LADY RIDERS statt - kurz: Weltmeisterschaft der Amateurreiterinnen.

Magdeburg ist eine von 21 Rennbahnen, auf denen diese WM-Läufe stattfinden. Gastgeber sind u.a. Rennvereine in der Schweiz, Italien, USA und Chile, aber auch exotische Länder wie Katar, Oman oder Mauritius.

Sechs der Reiterinnen aus den Top Ten werden in der Landeshauptstadt erwartet. Die deutschen Interessen vertritt Larissa Bieß, eine Studentin aus Rheinland Pfalz, z.Z. auf Platz 5 der WM-Wertung. Mit dabei auch die beiden Erstplatzierten: Sara Vermeersch aus Belgien und Nora Hagelund Holm aus Norwegen. Weitere Damen reisen aus Frankreich, Ungarn und Tschechien an. Alle Teilnehmerinnen werden am Vorabend vom OB Dr. Lutz Trümper im Alten Rathaus empfangen.

Das WM-Rennen wird als 4. Rennen gestartet. Die Startglocke zum Auftaktrennen wird erst um 14.30 Uhr geläutet, um Behinderungen durch den Anmarsch der Hansa-Fans zum FCM-Spiel zu vermeiden. Besuchern der Galopprennbahn wird die Nutzung des westelbischen Parkplatzes “Lange Lake” mit kurzem Fußmarsch über den Herrenkrugsteg empfohlen.

In den insgesamt sieben Rennen werden 68 Galopper in die Startboxen einrücken. Natürlich wurde auch am SWM-Familienrenntag ein buntes Programm für Kinder zusammengestellt. Alle Aktionen des Kinderprogramms auf der Rennbahn sind kostenlos!

Grußwort

Grußwort von Helmut Herdt, Sprecher der Geschäftsführung der Städtischen Werke Magdeburg GmbH & Co. KG

Weiterlesen …

Rennzeitung

Alle Informationen zu den Läufen und Teilnehmern vom 09. September.